Dienstag, 3. April 2012

Erste Schritte....

Nachdem ich mir für die nächsten Tage vorgenommen habe einen großen Teil meiner freien Zeit in das Projekt  Critical Mass zu investieren, war ich heute morgen schon fleißig.
Ich habe das CMK-Logo Vektorisiert. Somit kann dies jetzt verlustfrei vergrößert und verkleinert werden. Manche werden sich jetzt sicher fragen: "Wozu?". In erster Linie hab ich eine Vektorgrafik erstellt damit die Möglichkeit besteht T-Shirts drucken zu lassen. Diverse onlineshops bieten die Möglichkeit sich T-Shirts selbst zu gestalten und bedrucken zu lassen. Dies geht zum Teil auch mit Pixelgrafiken, die Qualität lässt dabei aber zu wünschen übrig. Mit der Vektorgrafik hat man den Vorteil das Motiv nach Belieben auf dem Shirt/Pulli/Jacke/etc. anzubringen und falls notwendig (verlustfrei) entsprechend zu vergrößern oder zu verkleinern. Ich habe mir eben mal bei solch einem Internetshop ein Shirt anfertigen lassen. Wenn es die Tage geliefert wird, werde ich berichten wie die Qualität ist. Die Vektorgrafiken werde ich dann irgendwo im Netz zu download bereitstellen oder evtl auf Anfrage per Mail versenden. Mal scheuen was da die beste Lösung ist. Zumindest kann sich dann jeder der Interesse hat ein Critical Mass T-shirt anfertigen.
Wem der Aufwand mit dem Internetshop zu hoch ist, der kann das ganze natürlich auch in einem der Koblenzer Copyshops machen lassen. Ich denke die meisten dürften über einen Vektorbasierten Plotter verfügen.
Als Farben fürs Logo hab ich mal an weiß, schwarz, rot, grün, und blau gedacht. Somit sollte für jede T-shirt Frabe was passendes dabei sein. Falls ich eine Farbe vergessen haben sollte oder jemand einen ganz speziellen Wunsch hat, schreibt mir bitte ne Mail. Die Frauen unter uns wird es freuen, dass die meisten Shops auch Girlies im Programm haben und somit nicht auf ein schlbberiges Männershirt zurückgegriffen werden muss (Glitzerdruck ist teilweiße auch möglich).
Wenn ich die Tage die anderen Dinge (Flyer anfertigen, drucken, ausschneiden, verteilen, Facebookseite überarbeiten, usw.) bewältigt habe, dann mach ich mir auch mal ein paar Gedanken über alternative Motive. Ihr dürft mir aber gerne auch eure Ideen zukommen lassen!!!
Das war´s fürs erste...weitere News folgen in Kürze.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen